Almwandern Salzkammergut

Salzburger Land, St. Wolfgang (Österreich)

Eure KUF-Expertin

Martina Berscheid

Martina Berscheid

Tel: +49 (0)221 - 47 44 15 25
Mo - Fr 9-18 Uhr

Der Berg ruft!

Wenn eure Kinder am Abend mit Oma und Opa telefonieren und von einem aufregenden Tag berichten, klingt das Telefonat sicher ungefähr so:

"Hallo aus Österreich,

wir haben eine sehr lange, aber spannende Wanderung hinter uns. Wir sind heute in das Mozart-Dorf gegangen, wo die Mutter von Mozart geboren wurde. Wir haben in dem Haus sogar Musik von ihm gehört, aber ich verstehe gar nicht, wie man sowas hören kann. Wir sind dann zum Glück auch schnell weitergegangen und sind mit einer Seilbahn auf den Berg gefahren, wo wir einen super Ausblick hatten. Unsere Wanderung ging dann bis zu einer Alm, wo wir schon erwartet wurden. Hier gab es erstmal ein leckeres Abendessen. Jetzt sitzen wir noch bei den letzten Sonnenstrahlen draußen und schauen auf die riesigen Berge.

Fast jeden Abend schlafen wir auf einer anderen Alm, die alle richtig schön sind und wir fühlen uns hier richtig wohl. Morgens bekommen wir immer ein leckeres Frühstück, bevor wir unsere Rucksäcke aufschnallen und loswandern. Die Tage hier machen total Spaß, es gibt ganz viel zu sehen und jeden Abend dieses leckere Essen. Mama schwärmt auch die ganze Zeit, wie toll es ist, so gut bekocht zu werden. Nächstes Mal kommt ihr einfach mit, dann seht ihr selbst, wie schön es ist!

Wir müssen jetzt auch mal schlafen gehen, morgen steht nämlich wieder eine lange Wanderung an, wir freuen uns schon!"

Highlights

  • Übernachtungen auf traditionellen Almhütten
  • 1 x Kassnockn-Essen bei Almübernachtung
  • Persönliche Toureninformation und ausführliche Wanderunterlagen
  • Wanderungen vorbei an Wasserfällen und Schluchten

So erkundet ihr das Salzkammergut zu Fuß

Euer Wanderurlaub beginnt zusammen mit unserem Partner Euroaktiv mit der Anreise an den schönen Wolfgangsee. Nach einer ersten Erkundungstour und einer gemütlichen Nacht geht es am zweiten Tag so richtig los!

Eure Route beginnt mit einem Rundweg vom Wolfgangsee bis hin zum Wildtiergehege Kleefeld. Hier könnt ihr sehen, was es für tolle Tiere in den Bergen zu erspähen gibt. Euch erwarten Rehe, Hirsche und Steinböcke und wer sich austoben möchte, der kann den Spielgarten auf den Kopf stellen. Danach wandert ihr weiter zur Schartenalm, die sich bestens für eine Pause anbietet, ehe es auf dem Rückweg noch an einer Jausenstation vorbeigeht, die Wildtiergerichte aus eigener Zucht anbietet. Bei einem leckeren Essen habt ihr hier einen atemberaubenden Blick auf St. Wolfgang.

An Tag drei verlasst ihr den schönen Wolfgangsee. Mit der Seilbahn geht es rauf zum Zwölferhorn, von wo aus ihr einen tollen Blick auf den Wolfgangsee und die Gletscher habt. Entlang eines Panoramawegs kommt ihr zur Genneralm, die euch die kommenden zwei Nächte beherbergt.

Nach einer erholsamen Nacht stehen heute verschiedene Möglichkeiten auf der Genneralm bereit. Die Wahl bleibt ganz alleine euch überlassen: Entweder ihr verbringt einen gemütlichen Tag auf der Alm und lernt das Leben hier kennen oder ihr unternehmt eine Wanderung auf eine der vielen anderen Almen. Schwindelfreie Wanderer können auch den Aussichtspunkt besteigen, bis euch am Abend eine Kassnockn-Pfanne mit hausgemachtem Käse erwartet.

Nach diesem leckeren Abendessen und einer Mütze voll Schlaf erwartet euch an Tag fünf eine Wanderroute durch ein Hochtal mit vielen kleinen Almhütten direkt an den Berghängen. Gelegentlich kommt ihr vorbei an weidenden Kuhherden, die sich auch nichts daraus machen, euch mal im Weg zu stehen. Entlang an vielen Klammen kommt ihr letztendlich an der Postalm an, die sich nun für zwei Tage um euch kümmert.

An Tag sechs stehen euch die Berge wieder zur freien Verfügung. Ob eine große oder kleine Wanderung, ob hohe Gipfel oder weite Wiesen, ihr könnt nach Lust und Laune entscheiden, was ihr heute macht. Einen Besuch wert ist auf jeden Fall die Labenberghütte, wo ihr die Käserei besichtigen könnt. Eine leckere Verkostung des Käses darf hier natürlich auch nicht fehlen. Und ebenfalls lohnenswert ist ein Besuch der Postalmkapelle, die zu Ehren von Kaiserin Sissi gebaut wurde. Hier darf sich die ganze Familie in ein Gästebuch eintragen und kann sich so verewigen.

Am Ende der Woche geht es von der Postalm wieder hinunter zum Wolfgangsee. Entweder macht ihr das Ganze wieder als schöne Wanderung oder ihr nehmt den Bus und nutzt unten die Zeit, um eure Salzkammergut-Card zu testen. Ihr habt die Möglichkeit, mit dem Schiff über den See zu schippern, mit einer Zahnradbahn zu fahren oder den Kinderfreizeitpark "Abarena" zu besuchen. Und was im Wanderurlaub natürlich auch nicht fehlen darf, ist eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn.

Am darauffolgenden Tag, dem Tag acht, steht entweder die Abreise oder eine Verlängerung an:

Wer sich noch nicht vom Salzkammergut und seiner schönen Natur verabschieden möchte, der kann einen Tag dranhängen, in dem er nochmal eine schöne Wanderung unternimmt, die frische Luft genießt und den schönen Ausblick nutzt, um zum Beispiel tolle Familienfotos zu knipsen.

Route: Wolfgangsee - Genneralm - Postalm - Wolfgangsee
 
Lage Almwandern Salzkammergut

Sanfter Schlaf auf den Almen

Nach langen Wanderungen erwarten euch schöne Almen, in denen sich bestens um euch gekümmert wird. Auf den Hütten warten Mehrbettzimmer mit gemütlichen Betten und vor allem tolle Ausblicke. Jeden Morgen bekommt ihr ein leckeres Frühstück serviert, damit ihr auch garantiert immer gut gestärkt eure Wanderungen antreten könnt. Am Abend könnt ihr ebenfalls auf den Almen essen, ihr habt aber natürlich auch die Möglichkeit, auf euren Wanderungen einen Stopp einzulegen und etwas Deftiges zu essen.

Termine für Saison 1:

01.06.2018 bis 14.06.2018
14.09.2018 bis 22.09.2018

Preise 2018 in Saison 1

Preise pro Tour und Familie in Saison 1 (Kinder von 12 bis 14 Jahre)

2 Erw.
850 €
2 Erw. + 1 Kind
1.205 €
2 Erw. + 2 Kinder
1.560 €
1 Erw. + 1 Kind
780 €
1 Erw. + 2 Kinder
1.135 €

Zimmer anfragen

Termine für Saison 2:

15.06.2018 bis 28.06.2018
31.08.2018 bis 13.09.2018

Preise 2018 in Saison 2

Preise pro Tour und Familie in Saison 2 (Kinder von 12 bis 14 Jahre)

2 Erw.
970 €
2 Erw. + 1 Kind
1.325 €
2 Erw. + 2 Kinder
1.680 €
1 Erw. + 1 Kind
840 €
1 Erw. + 2 Kinder
1.195 €

Zimmer anfragen

Termine für Saison 3:

29.06.2018 bis 30.08.2018

Preise 2018 in Saison 3

Preise pro Tour und Familie in Saison 3 (Kinder von 12 bis 14 Jahre)

2 Erw.
1.050 €
2 Erw. + 1 Kind
1.405 €
2 Erw. + 2 Kinder
1.760 €
1 Erw. + 1 Kind
880 €
1 Erw. + 2 Kinder
1.235 €

Zimmer anfragen

Weitere Infos

Damit euer Wanderurlaub ein gelungenes Abenteuer wird, sind folgende Annehmlichkeiten für euch inklusive:
  • 7 Übernachtungen inklusive Frühstück
  • 1 x Kassnockn-Essen bei Almübernachtung auf der Genneralm
  • Salzkammergut Erlebnis-Card mit vielen Vergünstigungen
  • Gepäcktransfer
  • Busfahrt Abersee-Strobl
  • Busfahrt nach St. Gilgen
  • Seilbahnfahrt Zwölferhorn
  • Ausführliche Reiseunterlagen und bestens ausgearbeitete Routen
Vor Ort wird eine Kurtaxe fällig, diese ist nicht im Reisepreis enthalten.

Das Mindestalter für diesen Urlaub beträgt acht Jahre, da täglich mehrere Stunden gewandert wird und daher eine gewisse Grundkondition und auch ein wenig Wandererfahrung benötigt wird. Euer kleiner Freund in Form eines Hundes ist bei diesem Abenteuer auch ein gern gesehener Begleiter.

Wenn ihr mit dem Zug anreist, dann solltet ihr bis nach Salzburg fahren und von dort gelangt ihr gemütlich per Bus zum Wolfgangsee. Eine andere Möglichkeit ist es, nach Bad Ischl und von dort aus zum Wolfgangsee zu fahren. Auf Anfrage holt euch jemand von eurer Unterkunft an der Bushaltestelle ab, damit ihr euer ganzes Gepäck nicht bis dort schleppen müsst.

Wenn ihr mit dem Auto anreist, dann stehen euch in der Regel kostenlose Hotelparkplätze zur Verfügung, wo ihr euer Auto während eures Wanderurlaubs abstellen könnt. Sonst gibt es meistens auch öffentliche Parkplätze, die man gegen eine kleine Gebühr für eine Woche benutzen kann.

Urlauber, die mit dem Flugzeug nach Salzburg fliegen, können von dort einen Transfer anfragen, mit dem ihr ganz bequem bis zum Wolfgangsee gebracht werdet. Diese Möglichkeit besteht natürlich auch, wenn ihr mit dem Zug kommt. Dann erwartet euch ein Transfer-Service vom Bahnhof in Salzburg.

Die An- und Abreise ins Salzkammergut müsst ihr selbst buchen und organisieren, sie ist nicht im Reisepreis inbegriffen. 
 

6 überzeugende Gründe für einen Wanderurlaub

Wenn ihr ein wenig Überzeugungsarbeit leisten müsst, damit eure Kinder einem Wanderurlaub zustimmen, der eigentlich schon perfekt für Familien geeignet ist, habt ihr hier sechs Gründe, die eure Kids überzeugen werden:

1: Die Wanderungen führen jeden Tag an spannenden Sehenswürdigkeiten vorbei und es gibt immer reichlich zu entdecken.

2: Die traditionellen Almen, auf denen ihr schlaft, sind durch ihre Lage ein tolles Abenteuer, das jede anstrengende Wanderung nochmal ganz besonders aufregend macht.

3: Das Wildtiergehege mit Spielgarten bietet allerhand Aufregendes für große und kleine Wanderer.

4: Mit der Salzkammergut Erlebnis-Card habt ihr die Möglichkeit, viele verschiedene Attraktionen zu besuchen, wie eine Sommerrodelbahn für Wettrennen mit der Familie.

5: Das leckere Frühstück und die vielen Möglichkeiten für das Abendessen bieten auch kleinen Gourmets eine Fülle an leckeren Gerichten.

6: Die Wanderrouten sind mit vielen Stopps versehen, auf denen gespielt und getobt werden kann.
 

Hotel anfragen