Rad und Schiff: Märchen und Schlösser

Nordholland, Amsterdam (Niederlande)

Eure KUF-Expertin

Martina Berscheid

Martina Berscheid

Tel: +49 (0)221 - 47 44 15 25
Mo - Fr 9-18 Uhr

Ahoi Matrosen!

Logbucheintrag, Dienstag:
 
Die Crew ist wohlauf, bislang ist niemand seekrank geworden – zum Glück! Das Wetter ist gut, es scheint sogar die Sonne. Der Wind weht schwach aus nord-östlicher Richtung.
 
Der Tag ist mit einem Besuch auf dem Warenmarkt in Gorinchem gestartet. Mit der Fähre ging es dann über den Fluss Merwede zum Schloss Loevestein, das im Mittelalter einmal ein Gefängnis war. Einem bekannten Holländer ist es gelungen, von hier zu fliehen. Ihr glaubt nicht wie: In einer Bücherkiste!!! Nach der Besichtigung sind wir über den Fluss Bergse Maas nach Heusden gefahren.
 
Natürlich stand heute auch wieder Fahrrad fahren auf dem Programm. Etwa 20 km sind wir heute gefahren. Man merkt aber gar nicht, dass es so weit ist, denn unterwegs gibt es immer etwas Spannendes zu sehen.

Highlights

  • Spannende Touren an Land und auf dem Wasser
  • Fahrräder mit Gangschaltung und Tasche inklusive
  • Besuch eines Bauernhofs mit Käserei
  • Stadtrundgang durch Amsterdam

Eure Abenteuerroute durch Holland

Ahoi, Matrosen! Von Amsterdam aus startet euer 8-tägiges Abenteuer auf dem Schiff! Von hier geht es nach Vrees, wo ihr eure Räder schon einmal ein bisschen einradeln könnt. Am zweiten Tag geht es in die schöne Festungsstadt Gorinchem. Nach einem Besuch auf Schloss Loevestein steuert ihr über den Fluss Bergse Maas die Festungsstadt Heusden an. Zwischendurch ist natürlich auch Fahrradfahren angesagt: Etwa 20 km stehen heute auf dem Programm! Am vierten Tag ist Familientag! Das heißt: Ihr könnt den Tag ganz nach eurem Belieben gestalten. Nachmittags radelt ihr dann nach Waalwijk oder Drongelen, wo ihr wieder an Bord des Schiffes geht.
 
Vorbei an den 19 berühmten Windmühlen von Kinderdijk steuert ihr die Käsestadt Gouda an. Hier steht (natürlich neben einer Fahrradtour) ein Besuch einer Käserei auf einem Bauernhof auf dem Programm. Von dort aus geht es weiter nach Alphen aan de Rijn. Freitags verlasst ihr das Schiff in Kudelstaart und radelt an der Amstel entlang bis zum Amsterdamer Hafen. Damit euch die schönsten Seiten der Stadt nicht entgehen, steht abends ein kleiner Rundgang durch die Stadt auf dem Programm. Danach könnt ihr den Abend bei einer Grachtenfahrt ausklingen lassen, bevor es für eine letzte Nacht zurück auf das Schiff geht.
 
Route:  Amsterdam – Gorinchem – Heusden – Waalwijk/Drongelen – Familientag – Gouda – Alphen aan de Rijn – Amsterdam
 
Lage Rad und Schiff: Märchen und Schlösser

Schlafen wie echte Matrosen

Wie echte Matrosen schlaft ihr natürlich nachts an Bord des Schiffes. Eure Kajüte hat entweder eine oder zwei Doppelstock-Kajütenliegen und bietet damit Platz für zwei oder für vier Personen. Platz ist außerdem für ein kleines Waschbecken mit kaltem und warmem Wasser und es gibt ein wenig Stauraum für Gepäck – ganz so viel solltet ihr bei dieser Reise allerdings nicht einpacken! Duschen und Toiletten befinden sich auf dem Gang!
 
Euer Hotelschiff, bei dem es sich um ein umgebautes Binnen-Fracht-Schiff handelt, ist zwischen 33 und 39 Meter lang, 5 Meter breit und bietet Platz für 20 bis 32 Passagiere. Das heißt: Es werden auch andere Familien mit an Bord sein. Das Wohnzimmer ist hier der Salon, der zentrale Ort für alle Passagiere. Hier könnt ihr Essen, Karten spielen und euch nett mit den anderen Passagieren unterhalten!

Das sind die Termine:

Start im Juni:
30.06. bis 07.07.2018

Start im Juli:
07.07. bis 14.07.2018
14.07. bis 21.07.2018
21.07. bis 28.07.2018
28.07. bis 04.08.2018

Start im August:
04.08. bis 11.08.2018
11.08. bis 18.08.2018
18.08. bis 25.08.2018

Preise 2018

Preise pro Tour und Familie (Kinder bis 11 Jahre)

Erw./Kind
618 €
1 Erw. + 1 Kind
970 €
1 Erw. + 2 Kinder
1470 €
2 Erw. + 1 Kind
1611 €
2 Erw. + 2 Kinder
1940 €

Zimmer anfragen

Weitere Informationen

Im Preis enthalten sind:
  • Unterkunft an Bord
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Endreinigung der Kabine
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen)
  • Fahrrad mit Gangschaltung und Tasche
  • Ein Fahrradschaden
  • Informationsheft und Routenplan
  • Besuch auf Schloss Loevestein
  • Bauerngolf
  • Stadtrundgang
 
Nicht inklusive:
  • Hin- und Rückreise
  • Getränke an Bord
 
Jetzt geht’s endlich los: Die Anreise ist immer samstags, zwischen 12.00 Uhr und 13.00 Uhr geht ihr an Bord. Am letzten Tag müsst ihr bis 09.00 Uhr wieder von Bord sein.
 
Der Mindestaufenthalt bei dieser Tour ist natürlich eine Woche – so lange dauert die Bootsfahrt!
 
Ihr habt keine eigenen Räder oder einfach keine Möglichkeit diese zu transportieren? Kein Problem: Räder sind im Reisepreis enthalten. Wenn ihr doch eure eigenen Zweiräder mitbringt, erhaltet ihr eine Ermäßigung.
 
Die Reise ist besonders für Kinder zwischen sieben und elf Jahren geeignet. Natürlich dürfen auch jüngere und ältere Kinder mit!
 
Bitte denkt daran, so wenig Gepäck wie möglich mitzunehmen und eure Sachen in möglichst kleinen Gepäckstücken zu verstauen – der Platz an Bord ist begrenzt! Sollte keine Vierbettkabine zur Verfügung stehen, ist das kein Problem – euer Kind wird sicher super mit einem anderen Kind in einer weiteren Kabine zurechtkommen. Wer unbedingt eine Kabine ganz für sich haben möchte, muss einen Zuschlag zahlen.
 
Haustiere sind an Bord leider nicht gestattet.

Für Kinder, die zusammen mit zwei vollzahlenden Erwachsenen in einer Kabine schlafen, gelten die folgenden Vergünstigungen:
  • Kinder bis drei Jahre: 60%
  • Kinder zwischen vier und elf Jahren: 33%

Eine Seefahrt, die ist lustig…

Jeden Tag an einem anderen Ort, ohne ständig die Koffer packen zu müssen – das erwartet euch bei einem Urlaub auf dem Hotelschiff. Jeden Tag ein neues Abenteuer, jeden Tag aufs Neue können sich die Kids wie echte Seemänner fühlen!
 
Natürlich findet auch außerhalb des Schiffes so einiges statt! Ganz vorne mit dabei: Fahrradfahren! Durchschnittlich 20 km legt ihr jeden Tag mit dem Drahtesel zurück. Es geht vorbei an Flüssen und über Deiche – Wasser ist eigentlich so gut wie immer in der Nähe! Und zwischendrin stehen kleine und große Entdeckungstouren auf dem Programm! Ihr besucht zum Beispiel Schloss Loevestein, das im Mittelalter ein Gefängnis war. Hier werdet ihr eine spannende Geschichte hören, denn einem bekannten Holländer ist es einst gelungen, aus dem Schloss zu flüchten – in einer Bücherkiste! In Gouda steht etwas Witziges auf dem Programm: "Holländisch Golf". Nachdem ihr hier den Bauernhof mit Käserei besichtigt habt, könnt ihr den Schläger in Form eines Holzschuhs schwingen.
 
Während sich das Schiff einen Weg durch die holländische Kanal- und Seenlandschaft bahnt, könnt ihr auf dem Sonnendeck die herrliche Aussicht genießen! Der Weg führt vorbei an urigen Windmühlen, reetgedeckten Häusern, originellen Brücken und natürlich an einer wunderschönen Natur!
 
So viele Eindrücke machen natürlich hungrig. Wie gut, dass ihr euren Urlaub auf dem Schiff mit Vollpension bucht! Das heißt: Ein leckeres Frühstück und ein Abendessen mit zwei Gängen sind inklusive. Und für zwischendurch gibt es ein schmackhaftes Lunchpaket! Der Schiffkoch bereitet jeden Tag aufs Neue leckere und landestypische Hausmannskost zu, die dann anschließend von allen gemeinsam im Salon verputzt wird.
 

Hotel anfragen